Elternbefragung zur Betreuungssituation

Kindertagesstätten, Kindertagespflege und Hort: Online-Elternbefragung zur Betreuungssituation

 © Fotolia/famveldman

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann eine große Herausforderung für Eltern darstellen. Betreuungsangebote in der Kinderbetreuung können die Familien in dieser Situation unterstützen.
„Um den tatsächlichen Betreuungsbedarf von Eltern mit Kindern in Kindertagesstätten, Kindertagespflegen oder Horten zu ermitteln, startet die Stadt Schwerin ab dem 5. September 2022 die zweite groß angelegte Elternbefragung“, erklärt Jugenddezernent Andreas Ruhl. „Dabei geht es zum einen um die gewünschten Öffnungszeiten in den Einrichtungen oder den Kindertagespflegestellen und zum anderen um die konkreten Betreuungszeiten.“

Die Online-Befragung wird bis zum 30. September 2022 durchgeführt und richtet sich an Eltern von Kindern in Kinderkrippen, Kindergärten und Horten sowie mit Kindern in der Betreuung von Kindertagespflegepersonen. Eltern haben die Möglichkeit, den Fragebogen auf Deutsch online auszufüllen, aber auch in den Sprachen Deutsch, Russisch, Ukrainisch, Arabisch und Englisch auszudrucken und der Stadtverwaltung zukommen zu lassen.

„Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und setzen auf die Mithilfe der Schweriner Eltern und Erziehungsberechtigten, um einen aussagekräftigen Überblick der Bedarfslage zu erhalten und die Angebotsstruktur mit den Kitaträgern den festgestellten Bedarf entsprechend anpassen zu können“, sagt Kitaplaner Thomas Schuklat.

Hier geht's dierekt zur Umfrage

Elternfragebogen zum Herunterladen

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Bildung

Kindertagesstättenbedarfs- und Schulentwicklungsplanung Sachbearbeitung
Raum: 2.067

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545-2010
+49 385 545-2020